Seit einigen Jahren werden an der Handelsakademie in den höheren Klassen Kulturreisen angeboten. Diese führten die Schüler/innen der fünften Jahrgänge nach Italien, wo berühmte Städte (Verona, Pisa, Florenz, Lucca, im Besonderen aber die Ewige Stadt Rom) besichtigt wurden. Die vierten Klassen unternahmen Reisen nach Frankreich und Monaco.

Die Begegnung mit Menschen anderer Länder und mit deren Kultur steht im Mittelpunkt dieser Reisen. Dabei können die Schüler/innen hinter die Kulissen blicken und ein Land so erleben, wie es - vielleicht - wirklich ist, dieses in seiner Vielfalt und in seiner umfangreichen Geschichte zu erfassen versuchen. Ein solche Reise birgt immer viele Überraschungen in sich, vor allem aber viele unvergessliche Momente. Gleichzeitig ist sie ein ausgezeichnetes Element für die Gruppendynamik einer Klasse auf der Grundlage des gemeinsam Erlebten.